Momentensammler

und Bergführer aus leidschaft




Thomas Schiller

Geboren und aufgewachsen in Hohenpeißenberg habe ich seit jeher die Berge "im Auge".

Nach langjähriger Bürotätigkeit wechselte ich 2013 den Bürostuhl gegen den Klettergurt und begann die Ausbildung zum staatlich geprüften Berg- und Skiführer. Nach dreijähriger Ausbildungszeit legte ich 2017 die staatliche Prüfung erfolgreich ab und bin seitdem mit Gästen in allen Spielarten des Bergsports unterwegs.

Als Zwillingsvater und Ehemann lebe ich gemeinsam mit meiner Familie in Hohenpeißenberg, einem idealen Ausgangspunkt in die Bergwelt der Alpen und darüber hinaus. 


Gipfelglück durfte ich schon in vielen Ländern und verschiedenen Kontinenten erleben. Das Reisen mit dem Bergsteigen zu kombinieren ist meine größte Leidenschaft. 

  • Chimborazo (6263 m) Ecuador, Januar 2022
  • Cotopaxi (5897 m) Ecuador, Januar 2022
  • Mt. Cook/Aoraki (3724 m) Neuseeland, Dezember 2019
  • Pik Lenin (7134 m) Kirgistan, Juli 2019
  • Muztagh Ata (7509 m) China, April 2018
  • Kilimanjaro (5895 m) Tansania, zuletzt im April 2019

42 x 4000 m in den Alpen, viele mehrfach und auf schwierigen Routen:

  • Schmid-Route in der Matterhorn Nordwand
  • Heckmair-Route in der Eiger Nordwand
  • Via Cassin am Pizzo Badile

Oft sind es auch die nicht "extrem hohen, namhaften" Gipfel die mich tief beeindrucken. Unsere jährliche Skitourenreise nach Norwegen (Lyngen, Senja) mit Skitouren vom Schiff aus - oder Skitouren in Island mit Baden im Hauseigenen Hot Pot - das sind ganz besondere Erlebnisse! 

 

 

 



Mitglied im




Impressionen




GIPFELGLÜCK

Bergführer

Thomas Schiller

 Alpenblickstr. 27

D- 82383 Hohenpeißenberg

info@bergfuehrer-schiller.de

Mitglied im:

Bestens ausgerüstet von: